topnav-arrow
logocontainer-upper
Klangraum Kirche
logocontainer-lower

Fernsehgottesdienst aus Heilig-Kreuz, Detmold

24. April 2022
Detmold
Neuigkeiten
Bis zu eine Millionen Fernsehzuschauer wurden am Sonntag (24. April 2022) bei der Übertragung des ZDF-Fernsehgottesdienstes ab 9.30 Uhr aus der Heilig Kreuz Kirche in Detmold erwartet. Das Johannes-Evangelium mit dem Bekenntnis des zweifelnden Thomas (Johannes 20,19-31) stand im Mittelpunkt.

Mit Radio-Übertragungen hat die Gemeinde Heilig Kreuz schon einige Erfahrungen gesammelt. Obwohl es im Ablauf ein Gottesdienst wie sonst auch sei, so Pfarrer Jacobs, wäre die Live-Übertragung mit vielen Kameras schon etwas Besonderes.
Die Kirche Heilig Kreuz wurde 1951 eingeweiht, bereits seit 1854 ist Heilig Kreuz eigene Pfarrei. Die schlichte Schönheit der großzügigen und weitherzigen Kirche mit ihren klaren Formen und ausdrucksstarken Fenstern zeichnet dieses Gotteshaus aus.

Kirchenmusik von Bedeutung

Die Kirchenmusik in der Kirchengemeinde Heilig Kreuz ist seit circa 20 Jahren kontinuierlich gewachsen. Die schon immer präsente Facette der Popularmusik im Bereich Musical und Neuem Geistlichen Lied erhielt ab 2010 mit der großen Hochschulorgel das entsprechende Gegengewicht. In den letzten Jahren sind die Musikerinnen und Musiker der Gemeinde und ihre musikalischen Gäste, unter anderem mit der Hochschule für Musik Detmold als Nutzungspartner der Orgel, erfolgreich mit dieser Mischung von Klassik und Popularmusik in vielen Variationen sowohl in der Liturgie als auch im Konzert.

Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes, der noch ganz im Zeichen von Ostern stand, sorgte ein Vokalensemble aus dem Pastoralverbund Lippe-Detmold unter der Leitung von Gregor Schwarz (Orgel). Solist an der Trompete war Daniel Reichert.

Quelle: © Erzbistum Paderborn | Roland Pfaff

Link zum Gottesdienst