topnav-arrow
logocontainer-upper
Klangraum Kirche
logocontainer-lower

Orgelkonzert in St. Ewaldi Dortmund-Aplerbeck

Kath. Kirchengemeinde St. Ewaldi Dortmund, Egbertstraße 15, 44287 Dortmund
Christopher Bönninghoff Veranstaltungen
Orgelkonzert mit Giovanni Solinas (Viersen / Sardinien)
© Giovanni Solinas
Giovanni Solinas

Orgelkonzert mit Giovanni Solinas (Viersen / Sardinien)

Am 8. Mai 2022 findet um 16:00 Uhr ein Orgelkonzert mit Giovanni Solinas (Viersen / Sardinien) statt.

Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende am Ausgang für die Kirchenmusik in der Gemeinde erbeten. Die Konzertveranstaltung findet unter den aktuellen Hygieneregeln statt.

 

Über Giovanni Solinas:

Giovanni Solinas (*1986 in Alghero, Sardinien) studierte am Konservatorium in Sassari bei Stefano Curto (Klavier) sowie Adriano Falcioni (Orgel und Orgelkomposition). Schon während des Studiums bekleidete er das Amt des Domorganisten an Santa Maria, Alghero. Er absolvierte erfolgreich zahlreiche Meisterklassen fϋr Klavier und Orgel bei renommierten Lehrern wie Aldo Ciccolini, Andrea Lucchesini, Benedetto Lupo sowie Klemens Schnorr, Monserrat Torrent, Enrico Viccardi, Emanuele Vianelli und Jennifer Bate. Es folgten vertiefende Studien bei Alessio Corti am Conservatoire Superior in Genf/Schweiz, die er 2014 mit dem 1. Masterexamen im Fach Konzertspiel sowie 2015 dem 2. Masterexamen am Conservatorio „Luigi Canepa” bei Adriano Falcioni mit Auszeichnung beendete. Giovanni Solinas konzertiert als Solist sowie mit verschiedenen Kammerorchestern bei Festivals, z.B. „Fête de la musique” (Genf), „Europäisches Orgelfestival” (Ottobeuren), „Winterliche Orgelkonzerte” (Dϋsseldorf), „Festival Organistico Internazionale Gaetano Callido” (Venedig), „Vespri d’Organo” (Mailänder Dom). Seiner besonderen Vorliebe fϋr das symphonische Repertoire entspringen zahlreiche Kooperationen mit den Orchestern der Konservatorien von Sassari (Leitung: Aurelio Canonici) und Cagliari (Leitung: Aldo Tarchetti) und dem Sardinia Academy Orchestra (Leitung: Pietro Pilo). Von 2011 bis 2015 war er kϋnstlerischer Leiter des international besetzten „Sardinia Organ Fest”, veranstaltet von Accademia Organistica Sarda.
2016 erschien seine erste CD im Motette-Verlag mit der Gesamtaufnahme der Mendelssohn-Sonaten (Op. 65) an der Woehl-Orgel in St. Remigius, Viersen. Letztes Jahr produzierte er den Film „Die Königin der Orgel” ϋber das Leben von Montserrat Torrent Serra, der ältesten konzertierenden Organistin der Welt, herausgegeben vom Motette-Psallite-Verlag auf DVD.
Als Organist tritt er regelmäßig mit dem Vagues Saxophon-Quartett aus Mailand auf, die zusammen ein originelles Programm fϋr Saxophon-Quartett und Orgel präsentieren, und in einem Trio mit der Sopranistin Ines Vinkelau und dem Trompeter Stefan Vörding.
Er plant und präsentiert regelmäßig ein Orgelprojekt fϋr Kinder, das von bis zu 600 Kindern besucht wird. Er grϋndete einen Projektchor und dirigierte Mitglieder renommierter Orchester u.a. der „Niederrheinischen Sinfoniker” in Konzertprojekten wie Mozarts Requiem, Händels „Messias”, Monteverdis Marienvespern und Mendelssohns Violinkonzert op.64, Psalm 42 und „Lobgesang”.
Im März 2019 wurde Giovanni Solinas kϋnstlerischer Leiter des bedeutenden Tonträger-Labels Motette-Psallite. Zur Zeit ist er als Kirchenmusiker der Pfarrei St. Cornelius und St. Peter in Viersen/Dϋlken am Niederrhein und als kϋnstlerischer Leiter der Konzertreihe „Abendmusik” tätig.